Fachrichtung Chemie, Werkstoffe und Biotechnologie

Nach Abschluss dieser Fachrichtung besitzen die Schüler/innen Kenntnisse über Materialeigenschaften von Werkstoffen und verfügen über Kompetenzen bezüglich der Produktionsprozesse und Anwendungen im Bereich der Chemie, der Biotechnologie und der Umwelttechnologie. Sie kennen die im Umgang mit Stoffen und Technologien vorhandenen Risiken für Personen und Umwelt und wissen damit umzugehen. Sie können mit den Gerätschaften und Verfahren von Laboranalysen und der Prozesssteuerung umgehen und beherrschen die dazu nötige Software. Die Schüler/innen werden so zu vielseitigen Fachkräften auf dem Gebiet der Chemie bzw. Umwelttechnik und Biotechnologie ausgebildet.

Betriebspraktika:

Schüler/innen der 5. Klassen können in einem zweiwöchigen Betriebspraktikum erste Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln.

Unterrichtsfach 3. Klasse 4. Klasse 5. Klasse
Deutsch 3 3 3
Italienisch 3 3 3
Englisch 3 3 3
Geschichte 2 2 2
Mathematik 4 4 3
Bewegung und Sport 2 2 2
Religion 1 1 1
Fächerübergreifende Lernangebote 1 1 1
Allgemeinbildende Fächer gesamt 19 19 18
Chemische Analytik und Labor 4 (2) 4 (2) 4 (3)
Organische Chemie und Biochemie 4 (2) 5 (3) 4 (2)
Biologie, Mikrobiologie und Umwelttechnologien 5 (2) 4 (2) 6 (3)
Umweltphysik 4 (2) 4 (2) 4 (1)
Fachrichtungsspezifische Fächer gesamt: 17 17 18
Gesamtstunden 36 36 36
davon Labor- und Praxisunterricht 8 9 9
Wahlbereich 1 1 1