News & Termine

Sekretariat: Neue Öffnungszeiten

am 08.02.2021

Aufgrund der neuerlichen Schulschließung gelten ab sofort folgende Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
von 08.00 – 12.00 Uhr

Für Terminvereinbarungen und weitere Auskünfte stehen wir gerne telefonisch zur Verfügung. Tel. 0474 555602.

Wir hoffen, dass wir bald wieder zu den normalen Öffnungszeiten zurückkehren dürfen.

Sprecherziehung

am 14.01.2021

Workshop mit Theaterpädagoge Thomas Troi

Wie entspannend Sprechen sein kann, hat Thomas Troi am Mittwoch, den 13, Jänner bei einem Workshop für die Klasse 4MaA der TFO Bruneck aufgezeigt. Das Sprechen vor einer Gruppe fällt nicht jedem Menschen leicht. Gar manche tun sich eher schwer damit. Es gilt, innere Hemmschwellen zu überwinden und den Mut zu haben, in Rollen zu schlüpfen, die oft ungewohnt sind. Auf eine spielerische Art und Weise hat der Brixner Theaterpädagoge vermittelt, welch großen Spaß freies, spontanes Sprechen machen kann. Die Schüler/innen waren sehr angetan von den Erfahrungen, die sie im Workshop machen konnten, die Rückmeldungen waren positiv.

Auf verschiedene persönliche Fragen der Workshopteilnehmer hat Thomas Troi offen und spontan geantwortet.

Frage: Wie sind Sie zu Ihrem Beruf gekommen?
Thomas Troi: Ich war Mitglied der Brixner Pfadfinder, wollte eigentlich Kameramann werden und habe eine Filmschule besucht. Ich habe keine „geradlinige“ Schulkarriere hinter mir. Schlussendlich bin ich durch private Umstände beim Theater gelandet.

Frage: Was machen Sie in Ihrem Beruf?
Thomas Troi: Ich bin fester Mitarbeiter des Theaterpädagogischen Zentrums Brixen. Wir organisieren Theaterwerkstätten für Kinder, bieten auch Theateraufführungen an Schulen an und setzen kleine Filmprojekte um. Ich betreibe Theaterpädagogik, arbeite mit Menschen zusammen. Und das macht mir immer wieder große Freude. Ich beschäftige mich intensiv mit Fragen wie: „Wer bin ich? Was denke ich? Was ist für mich wichtig? Wer will ich sein? Theaterspielen heißt, sich selbst kennen lernen, Es ist eine sehr spannende Angelegenheit, ein Spiel.
Frage: An welche besonderen Erlebnisse im Rahmen Ihrer Tätigkeit können Sie sich spontan erinnern?
Thomas Troi: Jeder gelungene Workshop ist ein Erfolgserlebnis für mich. Die Begegnung mit Menschen ist eine Momentaufnahme, ein Geben und Nehmen. Man gewinnt viel positive Energie dabei. Wenn ich spüre, dass meine Arbeit bei Jugendlichen ankommt, macht mich das glücklich. Und ich verspüre in mir immer wieder Lust auf Neues. Schlimm ist es für mich, wenn Blockaden entstehen, wenn eine Sache entgleitet. Zum Glück war das nur selten der Fall…

Frage: Können Sie sich an ein besonders komisches Erlebnis erinnern?
Thomas Troi: Einmal bin ich bei einem Workshop in einem Anzug aufgetreten. Das ist etwas, was nicht zu meinem Typ passt, da ich mich gerne leger kleide. Ich wollte mir Respekt verschaffen, habe damit aber das Gegenteil erreicht, bin von einer Person andauernd provoziert worden. Ein anderes Mal bin ich zu einem Zirkusworkshop an einer Grundschule in Taufers im Münstertal gefahren. Als ich ankam und meine Arbeit beginnen wollte, hat niemand verstanden, warum ich hier war. Ich habe bemerkt, dass ich am falschen Ort war, Langtaufers wäre das richtige Ziel gewesen…

Frage: Wie sind Sie als Privatperson?
Thomas Troi: Die Theaterarbeit hat mein Leben stark geprägt. Ich bin eigentlich ein schüchterner Mensch. Wenn ich mich mit Theaterarbeit auseinandersetze, muss ich mich überwinden bzw. meine Komfortzone verlassen, Es ist ein ständiger Rollentausch. Die Wege sind offen, und das empfinde ich als etwas sehr Spannendes.

Sekretariat geschlossen

am 22.12.2020

Das Sekretariat bleibt am 24., 28. und 31.12.2020 geschlossen.

A21 – Digital Talent Day

am 09.12.2020

Die TFO-Schüler Celandroni Mattias und Gander Philipp (FR Maschinenbau) haben im November 2019 am A21 Digital Talent Day 19 im Campus Technik Lienz teilgenommen und ein smartes Reinigungskonzept von Sinterbauteilen (Aufgabenstellung der GKN Sinter Metals AG Bruneck) erarbeitet. Für ihren Beitrag wurden sie am Mittwoch, 9. Dezember 2020 an der TFO Bruneck ausgezeichnet.

Die Initiative „A21Digital“ ist ein gemeinnütziges Netzwerk für Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Wissenschaft und widmet sich dem Zukunftsfaktor „Digitale Transformation“. Das Dialog-Event dient dazu, junge Talente und Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammenzubringen, um gemeinsam ausgewählte Zukunftsthemen der Digitalisierung zu diskutieren. Im Dezember 2020 findet der A21 Digital Talent Day online statt.

Preisverleihung an der TFO Bruneck
V.l.n.r.: Schwingshackl Michael (Personalentwicklung, GKN Sinter Metals), Schrott Siegfried (Direktor, TFO Bruneck), Celandroni Mattias (Schüler, TFO Bruneck), Jaufenthaler Hannes (Handelskammer Bozen), Rubatscher Egon (Koordinator, TFO Bruneck)

Präsenzunterricht für Praxisfächer

am 27.11.2020

Ab Montag, 30. November 2020 gilt ein neuer Stundenplan. Praxisunterricht findet an der Schule statt.

Alle Klassen kommen an einem Wochentag in die Schule. Für die ersten Klassen sind jeweils 3 Einheiten, für alle anderen Klassen jeweils 6 Einheiten vorgesehen. Der Stundenplan bleibt so lange in Kraft, bis die Landesregierung neue Dringlichkeitsmaßnahmen für die Oberschule beschließen wird.

Bild: David Sparber, Klasse 5MaB – Konventionelles Drehen einer Kurbelwelle aus Aluminium